Wir stellen uns vor

Am Sonntag, 18. September 2016, fand die Gründung des „Verein Kulturgschicht Nüchilch“ statt. Das Anliegen des Vereins besteht in der Erhaltung kulturgeschichtlich wertvoller Zeitzeugen in und um Neunkirch, aber auch ganz einfach das Interesse und die kameradschaftliche Freude an der Heimatkunde, in Ergänzung zu und in Zusammenarbeit mit bestehenden lokalen und regionalen Vereinigungen mit ähnlicher Zielsetzung (wie zB. Forum Neunkirch).

An solchen kulturgeschichtlich wertvollen Zeugen aus vergangenen Zeiten mangelt es in Neunkirch nicht. Da ist neben dem Reservoir „Chnübrechi“ etwa das mechanische Stellwerk des DB-Bahnhofs, als intakte bahnhistorische Sensation. Oder die alte Schmiede an der Vordergasse, eine schon fast Handwerkskultur-Berühmtheit z’mittst im Städtli. Und die alte „Rossbuebehütte“ in den Widen: Währschafte, alte Zimmermannshandwerkskunst an für moderne Agraroekologie legendärem Ort mit Spuren der Frühbesiedlung im Klettgau oder das kleine, geheimnisvolle „Mesmerbrünneli“ bei der Bergkirche, mit Pumphebel und Brunnenstube … Wird solchen Zeugen nicht besondere Aufmerksamkeit geschenkt, droht eine kulturelle Ausräumung unserer Landschaft. Der „Verein Kulturgschicht Nüchilch“ will sich diesen kulturgeschichtlichen Zeugen annehmen und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Organisationen nach Perspektiven für deren Erhalt suchen. Das Ziel des Vereins ist die langfristige Sicherung der Kulturzeugen in Neunkirch.

Gegründet wurde der politisch und konfessionell neutrale Verein von Neunkircherinnen und Neunkircher und weiteren Nüchilch-Liebhabern verschiedener Generationen.

Als Präsidentin des Vereins amtet Gabi Uehlinger, weitere Vorstandsmitglieder sind Jana Honegger, Anne Chanson und Ernst Nyffenegger und Hans Henry Maag. Als Revisor wurde Fritz Uehlinger gewählt.

Das Fest zelebrierte 20 Jahre Einsatz für sauberes Trinkwasser für Neunkirch. Eine notwendige Massnahme gegen die noch vorhandene Cholera.
Das Wasserfest 1924 zelebrierte 20 Jahre Einsatz für sauberes Trinkwasser für Neunkirch. Eine notwendige Massnahme gegen die noch vorhandene Cholera.